Planking

Ja, ich planke!


Alles begann mit dem Tag, an dem meine Frau in mein Home Office kam und mir von Planking erzählte. Sie zeigte mir Fotos und ich schaute in Wikipedia nach.

Was ist PLANKING?

Nun, es ist genauso wie es klingt. Man liegt mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden, die Arme anliegend am Körper. Mach ein Foto und teile es mit Deinen Freunden.
WikipediaDas Lying Down Game (auch bekannt als Planking) besteht darin, mit dem Gesicht nach unten an einem unüblichen oder unpassenden Ort zu liegen. Die Arme müssen seitlich am Körper anliegen. Dass jemand den Teilnehmer fotografiert und im Internet postet, gehört zum Spiel. Die Spieler wetteifern darum, die unüblichste und originellste Location zu finden. Die Location sollte zudem so öffentlich wie möglich sein und möglichst viele Leute sollten involviert sein.

Woher kommt es?

Es ist nicht ganz sicher, wo es begann, doch zunächst war es ein Spiel bis es dann zu einer Kunstform der Fotografie wurde.
Es wurde bekannt, nachdem ein Mann in Australien starb, weil er betrunken auf seinem Balkon Planking betrieb und dann 7 Stockwerke in den Tod stürzte.

Warum ich es mache?

Der erste Plank, den ich sah, brachte mich zum Lachen. Von da an war mir klar, dass ich planken will, um Leute zum Schmunzeln zu bringen. Kreativität und Fotografie sind meine Leidenschaft. Füge ein bisschen Planking hinzu und Du wirst sicher jemanden zum Lachen bringen. :)

Tu es!

Probier es aus, aber nicht, wenn Du betrunken bist! Halte nach einem originellen Ort Ausschau, während Leute zuschauen.
Ich bin mir sicher, es wird Deine Freunde zum Lachen bringen.

Check it out


Verwandte Posts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>